Koreanisch in 33 Tagen

Das Projekt «Koreanisch in 33 Tagen» begann während eines Aufenthalts in Korea, mit der Idee, nebenbei zum Spass ein bisschen Koreanisch lernen und darüber zu bloggen. Natürlich reichen 33 Tage nicht, um «richtig» Koreanisch zu lernen. Trotzdem präsentieren wir hier das Lerntagebuch:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s